Brightwell Aquatics PhosphatR 175ml Regenerierbares Phosphat-Adsorptionsharz für Meerwasseraquarien

26,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Tag(e)

Beschreibung

  • Regenerierbares Phosphat-Adsorptionsharz der nächsten Generation, das in Meerwasseraquarien wirksam ist; entfernt außerdem Silikate.
  • Weitaus wirksamer als aktiviertes Aluminiumoxid und körnige Eisenpräparate.
  • Beeinträchtigt weder die Wasserqualität noch setzt es Phosphat oder Silikat frei, wenn es verbraucht ist.
  • zerbricht oder zerfällt nicht wie Eisen(III)-Medien und enthält kein Aluminium zum welches sich Auflösen kann in Aquarien und dann letzt endlich den Bewohnern schadet.
  • Synthetische Polymerharzperlen sorgen für Haltbarkeit und hervorragende Fließeigenschaften; können im Fließbett-, Kanister- oder Passivfilter eingesetzt werden.
  • Bis zu fünfmal regenerierbar, was die Kosteneffizienz dramatisch erhöht.


Anleitungen und Richtlinien Grundsätzliches:

Vor dem ersten Gebrauch das Harz unter einem Strom von Osmosewassers spülen. Bei der ersten Anwendung im Aquarium 1 ml von PhosphātR pro 1 US-Gallone Wasser (4,54Liter) im System verwenden und die Phosphatkonzentration während der Anwendung überwachen. Die anschließende Anwendung des Harzes kann in einer Menge von 2 ml pro 1 US-Gallone erfolgen.


Fortgeschrittene:

Vor dem ersten Gebrauch das Harz unter einem Strom von gereinigtem Wasser spülen. Bis zu einem gewissen Grad steht die Wirksamkeit des Harzes in direktem Zusammenhang mit der Reaktionszeit, die es mit dem Aquariumwasser hat; je länger die Reaktionszeit, desto wirksamer entfernt es Phosphat und Silikat. Sobald sich die Phosphatkonzentration ("[PO43-]") über einen Zeitraum von 4 - 6 Stunden nicht verändert hat, das Harz entfernen und regenerieren und dann bei Bedarf erneut auftragen. In allen Fällen wird die Verwendung eines mechanischen Vorfilters zur Entfernung von partikulärem organischen Material aus dem Wasser vor der Wechselwirkung mit diesem Medium die Wirksamkeit verlängern. Fließbettfiltration (empfohlen): Befolgen Sie die Anweisungen des Filterherstellers für ein optimales Volumen des in der Reaktionskammer zu verwendenden Mediums; beginnen Sie mit einer niedrigen Durchflussrate und stellen Sie sie so ein, dass das Medium in den unteren 2/3 der Kammer gleichmäßig "kocht"; die Durchflussrate sollte nicht so hoch sein, dass Harz in das Aquarium ausgestoßen wird. Kanister-Filtration: Füllen Sie Harz in die Filterpatrone, wie vom Filterhersteller angegeben; lassen Sie das Harz an Ort und Stelle, bis [PO43-] das gewünschte Niveau erreicht oder unverändert bleibt, wie oben angegeben. Eine Verlangsamung des Wasserflusses durch den Filter kann erforderlich sein, um die maximale Wirksamkeit des Harzes zu erreichen. Passive Filtration: Harz locker in einen 150-µm-Maschenfilterbeutel geben und in einem Bereich mit geringem bis mittlerem Durchfluss platzieren. Ein einmaliges Umdrehen des Beutels während des Gebrauchs dient der Verschiebung der Harzperlen und erhöht die Wirksamkeit dieser Methode. Regenerieren Sie PhosphātR mit Brightwell Aquatics RegenerātPHOR dieses finden sie auch bei uns im Shop!